X

priviligierte personen

Anmerkung

Das Visum privilegierter Personen muss innerhalb von einer Frist von sechzig Tagen im Anschluss an das Ausstellungsdatum eingesetzt werden und erlaubt seinem Inhaber mehrmaliges Einreisen und den Aufenthalt bis zu zwei Jahren, es ist um den gleichen Zeitraum mehrfach verlängerbar.

Wenn der Antrag auf angolanischem Staatsgebiet gestellt wird, wird das Visum durch eine Erklärung der zuständigen Einrichtung, die mit der Durchführung der Untersuchung betraut ist, vor Ort erteilt.

Der Ausländer, dem das Visum privilegierter Personen zugestanden wird, kann zu einem beliebigen Zeitpunkt eine Aufenthaltsberechtigung beantragen.

Den Inhabern der Visa privilegierter Personen des Typs A und B kann eine Aufenthaltsberechtigung nach Artikel 83 des Gesetzes 2/07 vom 31. August zugestanden werden, dem Inhaber des Visums privilegierter Personen Typ C wird eine Aufenthaltsberechtigung nach Artikel 82 desselben Gesetzes zugestanden.
Nr. 2, 3, 4 u. 5 Art. 49 Gesetz 2/07 vom 31. August

Hinweis

Ab 12.04.2017 ist ein Interview für den Antrag auf Einreisevisum für Angola unentbehrlich. Der Antragsteller soll den Termin für die Interview per E-mail, Fax, Telefon oder persönlich vereinbaren

Kontakts

Zeitpläne

Öffnungszeiten der BOTSCHAFT

Montag bis Freitag
09h00 - 13h00 / 14h30 - 16h30

KONSULARISCHE DIENSTE
Antragsannahme

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
9h30 – 12h30

Abgabe von Dokumenten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
14h00 – 15h30