Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Covid-19-Pandemiebedingt eingeschränkten Betriebs der Botschaft, besuchen Sie uns nur nach Vereinbarung: +49 30 240 89 70 Wenn Sie nach Angola reisen, Konsultieren Sie bitte das Reiseanmeldeformular

Die Legislative

Die Nationalversammlung ist das Parlament der Republik Angola. Die Nationalversammlung ist ein Einkammergremium aus 220 Abgeordneten, das alle Angolaner vertritt, den souveränen Willen des Volkes zum Ausdruck bringt und die gesetzgebende Gewalt des Staates ausübt. Die Nationalversammlung setzt sich aus Mitgliedern des Parlaments zusammen, die gemäß den Bestimmungen der Verfassung und des Gesetzes gewählt werden.

Die Abgeordneten werden durch ein allgemeines, freies, gleiches, direktes, geheimes und regelmäßiges Wahlrecht von Staatsangehörigen über achtzehn Jahren, die auf dem Staatsgebiet wohnen, und angolanischen Staatsbürgern, die aus Gründen des Dienstes, des Studiums, der Krankheit oder dergleichen im Ausland leben, gewählt.

Die Abgeordneten werden im Rahmen des proportionalen Vertretungssystem für eine Amtszeit von fünf Jahren gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gewählt. Die Abgeordneten werden von den Wahlkreisen gewählt, wobei ein nationaler Wahlkreis und Wahlkreise jeder der 18 Provinzen entsprechen.

Für die Wahl der Abgeordneten nach Wahlkreisen werden folgende Kriterien festgelegt:

  • Auf nationaler Ebene werden 130 Parlamentarier gewählt, wobei das Land zu diesem Zweck einen einzigen nationalen Wahlkreis betrachtet
  • 5 in jeder Provinz gewählte Abgeordnete, die zu diesem Zweck einen Provinzwahlkreis bilden

Politische Parteien mit Sitz im Parlament:

  • MPLA           Volksbewegung zur Befreiung Angolas
  • UNITA         Nationale Union für die totale Unabhängigkeit Angolas
  • CASA-CE    Breite Konvergenz zur Rettung der Wahlkoalition in Angola
  • PRS               Soziale Erneuerungspartei
  • FNLA            Nationale Front zur Befreiung Angolas

www.parlamento.ao