INTERNATIONALER SPORTAGENT BEABSICHTIGT, IN ANGOLANISCHEN FUSSBALL ZU INVESTIEREN

Jul 6, 2021

Roger Wittman, de nacionalidade alemã, Fundador e Director Executivo da ROGON Europa GmbH, é um dos agentes desportivos mais experientes e conhecidos da Europa.

Há mais de 25 anos que acompanha e aconselha jogadores profissionais de futebol e é, para muitos clubes, um interlocutor e consultor de renome. Sob a sua gestão, a ROGON tornou-se numa das maiores empresas de assessoria do mundo, para futebolistas profissionais.  A sua ambição de exigir sempre o rendimento máximo dos seus jogadores tem marcado o carácter único da ROGON. Mais de 70 colaboradores de 11 nações trabalham para a ROGON em todo o mundo.

Fußball ist ein internationales Geschäft in ständiger Entwicklung, daher unterhält ROGON ein globales Netzwerk und eigene Büros auf drei Kontinenten.

Aus dieser Perspektive beabsichtigt der Geschäftsmann, in Angola in den Sportbereich zu investieren, im Wesentlichen in den Fußball, der sein Tätigkeitsschwerpunkt ist, und glaubt, dass die Zukunft des Fußballs in Afrika liegt und Angola keine Ausnahme bildet und damit das erste afrikanische Land ist in die er investieren will.

Roger Wittmann war einer der Verantwortlichen für den Aufstieg von Clinton da Mata, einem angolanischen Spieler, der derzeit in der ersten belgischen Liga spielt. Darüber hinaus gründete er in mehreren Ländern der Welt Fußballvereine für benachteiligte Jugendliche und Kinder, darunter Brasilien und China, deren Vereine mittlerweile mehr als 3.000 junge Menschen haben.

SONY DSC

Für Angola hat Roger Wittmann mit Hilfe seines Projektleiters Sven Muller eine digitale Anwendung namens CUJU entwickelt, die darauf abzielt, junge Menschen mit Fußballtalenten zu identifizieren, zu finden und zu gewinnen. In unserem konkreten Fall wird es helfen, diese jungen Leute in den entlegensten Gegenden Angolas zu finden, junge Leute mit dem Traum, Profispieler und Fußballstars zu werden. Die digitale Anwendung fungiert als Personal Trainer, der jeden Jugendlichen individuell trainiert und ihm hilft, seine Stärken oder Schwächen im Fußball zu erkennen. Hier in Deutschland verfügt der Investor über eine renditestarke internationale Akademie in München.

SONY DSC

Die angolanische Botschafterin in Deutschland, Balbina Dias Da Silva, reiste auf Einladung des Investors nach München, um die Einrichtungen der Sportakademie ROGON Training Camp in dieser Stadt zu besuchen, um die Funktionen der Anwendung mit echten Spielern in der Praxis kennenzulernen. Dort lernte sie auch einen portugiesisch-guineischen Spieler kennen, der von ROGON verwaltet wird.

SONY DSC

Dieser App funktioniert mit Internet und Smartphones. Daher hat der Investor angesichts unseres aktuellen Kontextes auch Interesse bekundet, bei Bedarf, bei dieser Emission mitzuarbeiten.  

I.E Botschafterin fand die Idee und Erstellung dieser Anwendung innovativ und war mit dieser Initiative zufrieden. Sie sagte auch, dass wir durch Investitionen in diese jungen Menschen und Kinder mit dem betreffenden Projekt auch positiv in ihre Familien investieren werden. Es wird also ein Projekt sein, das die Regierung sicherlich unterstützen kann.

SONY DSC

Der Besuch des Investors in Angola wird diplomatisch unterstützt.